Gelungener Saisonauftakt der U14

Drucken

Gelungener Saisonauftakt der U14

 

Die neue Trainingsgruppe der U14 nutzte die erste Gelegenheit des Jahres zur Formüberprüfung und nahm an den Offenen Münchner Hallenmeisterschaften teil. Die Konkurrenz dort war zahlen- und leistungsmäßig stark und kam aus einem großen Einzugsgebiet. Unser Team war mit Veronika Priller, Lea Stark, Victoria Puls, Melanie Scherbaum, Tobias Dumsky und Philipp Artinger vertreten.

Munich Indoor. Blick hoch zur Tribüne

Erst noch ein skeptischer Blick hoch zur Tribüne....“

 

Munich Indoor. Probestart Victoria

und dann mit Volldampf in die neue Saison“

 

Als erstes standen die 60-m-Hürden auf dem Programm, für die U14 eine neue Disziplin, an die sich Veronika und Victoria herantrauten. Veronika belegte mit 12,30 sec Platz 6 im jüngeren Jahrgang W12, Victoria landete mit 11,89 sec im älteren Jahrgang W13 im Mittelfeld und war auch sehr zufrieden, da sie bewußt vorsichtig gelaufen war, nachdem sie beim vorletzten Training erstmals gestürzt war. Für beide war es ein sehr guter Einstand mit weiterer Luft nach oben.

 

Der Weitsprung brachte für Melina, Tobias und Philipp Ergebnisse knapp unter ihrer Vorjahresbestleistung, was angesichts der Jahreszeit völlig in Ordnung war. Veronika legte sogar ein wenig drauf und knackte erstmals die 4-m-Marke, was Platz 5 bedeutete (4,05m).

 

Der 60-m-Lauf war die einzige Disziplin, die alle bestritten. Hier landeten Tobias, Philipp, Lea und Melina im erwarteten Bereich, während Veronika und Victoria zwar rein läuferisch überzeugten, aber die Starts nicht so gut hinbekamen wie im Hürdenlauf. Somit gab es im Sprint als einziger Disziplin keine vordere Platzierung, aber die gute Perspektive hat sich dennoch angedeutet. Sie zeigte sich auch in der 60-m-Pendelstaffel, hier belegten die Mädchen Platz 6 .Ein gutes Ergebnis wenn man bedenkt, dass die vorderen Staffeln vorwiegend aus Mädchen des älteren Jahrgangs bestanden, unsere hingegen fast alle aus dem jüngeren Jahrgang sind.

 

Mit Spannung war der erste Kugelstoß-Wettkampf erwartet worden, ebenfalls eine von vier Disziplinen, welche in erstmals im Alter der U14 im Wettkampfprogramm auftauchen. Die Ziele für diesen ersten Wettkampf wurden von Melina, Veronika und Tobias übertroffen und von Philipp nur knapp verfehlt. Veronika belegte hierbei Platz 6 in der Klasse W12 (6,27m).

 

Danach gab es die abschließenden 800-m-Läufe. Melina und Lea trafen auf ein Feld, in dem außer der Siegerin niemand an hohem Tempo interessiert war. Sie liefen immer mitten im Pulk, überholten am Ende noch ein paar Gegnerinnen und waren im Ziel noch recht frisch.

Für Tobias ging es um mehr, denn er hatte sich das Ziel gesetzt, deutlich schneller zu laufen als im vorigen Sommer. Dies gelang ihm sehr gut, er holte einen überraschenden zweiten Platz in neuer Bestzeit (2:43,87min). Entscheidend hierbei war, dass er genau im richtigen Tempo anging und dann im Rennverlauf den Mut hatte, in genau dem Moment nach vorne zu gehen und das Tempo hoch zu halten, als die meisten anderen verlangsamen wollten.

 

Ein langer Wettkampftag war damit erfolgreich abgeschlossen, in sechs Wochen wird die Gruppe am Werner-von-Linde-Sportfest an gleicher Stelle teilnehmen.

 

Munich Indoor. Rückkehrer vor dem Bus

 

 „Am Ende eines langen Tages: die U14 vor dem Vereinsbus. Es fehlt Veronika, die vorher schon abgeholt wurde.

 

Trainingszeiten der U14 sind montags und mittwochs im Stadion und am Freitag in der TSV-Turnhalle. Die Gruppe kann noch 2-3 Buben oder Mädchen aufnehmen. Informationen für interessierte Neueinsteiger der Jahrgänge 2000-2002 gibt es bei Andreas Koller (08751­-778 4086)

 

 

 

Die genauen Ergebnisse finden sich unter:

 

http://blv-sport.de/service/msonline/files/302110215103-e.htm